Die Wahl des richtigen Fotografen

Dieses Thema ist extrem komplex ūüėČ Denn nur wer billig ist, ist nicht gleich schlecht und der, der teuer ist , ist nicht gleich gut.¬†
Auch der Bearbeitungsstil und die Betreuung rundherum spielt eine – f√ľr mich – sehr wichtige Rolle.¬†
Meine beste Freundin heiratet heuer und einerseits wollte sie mich als Fotografin haben, andererseits will sie aber mit mir den Tag verbringen. Beides geht einfach nicht. Nun haben wir uns darauf geeinigt, dass ich mit ihr Ihre Hochzeit plane und den Tag mit ihr verbringen werde. Jetzt soll ich ihr nat√ľrlich bei der Fotografenwahl helfen.¬†
Was f√ľr mich nat√ľrlich als perfektionistische Fotografin eine wirklich mega schwere Aufgabe ist.¬†
Ich kenne zwar sehr viele Fotografen aber um es mit den Worten meiner Freundin zu sagen „Die sind alle nicht wie du!“. Und ja, sind sie nicht ūüôā¬†
Aber im Internet kann man ja viel recherchieren und wird ja hoffentlich auch einmal f√ľndig…¬† Die Preise und die Leistungen gehen wirklich mega auseinander. (Umsomehr wei√ü ich, dass mein Preis – Leistungsverh√§ltnis einfach super ist ;-)).¬†
Aber zur√ľck zur Suche… Ich stand ihr Beratungstechnisch bei jedem Fotografen, den sie mir geschickt hat mit meiner Meinung dazu zur Seite. Umso mehr war ich immer wieder verwundert, was sie mir da geschickt hatte. Die Bilder in den einzelnen Portfolios waren n√§mlich alle total anderst… Umso mehr war ich dann verwirrt, was sie denn eigentlich haben m√∂chte.. nach einer langen Beratung von mir und vielen Tipps, worauf ich achte und warum mir etwas gef√§llt und warum nicht hat sie angefangen ganz anderst die Bilder im Netz zu vergleichen und wusste pl√∂tzlich sofort, was ihr gef√§llt und was nicht.¬†
Das ist auch der Grund, warum ich mich entschlossen habe, zuk√ľnftigen Brautpaaren, die mich z.B. gerne gebucht h√§tten aber ich habe den Termin nicht mehr frei oder sie wohnen in Tirol und das KM Geld w√ľrde das Budget sprengen, damit ich zu Ihnen komme, eine Beratung zu geben um leichter ihren Wunschfotografen zu finden.¬†
Das ist ein 1 Std Termin (gerne auch online via Whatsapp oder Google) wo ich mit euch √ľber eure W√ľnsche spreche und euch einfach etwas euer „Auge“ schule um die Auswahl des richtigen Fotografen einfacher zu machen. Ich kann euch von meiner besten Freundin sagen, dass sie jetzt ganz einfach die Fotos anderst betrachtet und wei√ü, was sie gut findet und was nicht.¬†
Es geht auch nicht darum, dass euch das gefällt, was mir gefällt sondern um euren richtigen Stil zu finden. Deshalb sage ich auch, ihr sollt euch im Vorfeld 10-15 Fotografen aussuchen, die euch gefallen (warum auch immer das so ist) und diese gehen wir gemeinsam miteinander durch. Pro und Contras. 
Diese Beratungsstunde kommt auf 45,- und ist jederzeit bei mir buchbar. Wichtig zu wissen ist nur, dass ich KEINE Fotografen dazu empfehle oder schlecht mache, weil das einfach nicht meine Art ist. Mir ist in dem Gespr√§ch wirklich wichtig, dass ihr f√ľr euch die richtige Wahl f√ľr eure Hochzeit trefft. Deshalb ist es auch wichtig, dass ihr im Vorfeld die Webseiten, die euch zusagen vorbereitet und raus sucht, damit wir gemeinsam eure W√ľnsche durchgehen k√∂nnen.
Auch bekomme ich soooo oft die Frage bez√ľglich Preise. Ob das denn gerechtfertigt ist oder nicht…¬†
Es gibt Fotografen, die verlangen 200,-¬† pro Stunde. Fahren zur Hochzeit. Fotografieren ihre Stunde. Machen in dieser ihre 80 Fotos, fahren nach Hause und √ľberspielen diese auf einen Stick und √ľbergeben es dem Brautpaar.. ja die verdienen super ūüôā
Das gleiche bekommt ihr aber nat√ľrlich auch f√ľr 50,- die Stunde.¬†
Dann gibts wieder Fotografen, die verlangen 300,- f√ľr ihre Stunde. Machen ihre 500 Fotos in der Stunde. Fahren nach Hause, schauen sich diese 500 Fotos durch und bearbeiten sie. Dieser Fotograf ist auf den ersten Blick teurer. Stimmt aber so nicht, da dieser Fotograf nochmal 3-6 Std Bearbeitungszeit in eure Fotos investiert. Je nachdem wie aufwendig er bearbeitet. (Das kommt beim vergleichen wieder hinzu). Das hei√üt dieser Fotograf kostet eigentlich rund nur 40,- die Stunde. Das ist leider das Problem, dass die Preise der Fotografen wirklich absolut nichts √ľber ihre Arbeit aussagen.¬†
Auch die Erfahrung spielt nat√ľrlich eine gro√üe Rolle. Und die Fotos im Portfolio… Manche Fotografen kaufen sich ihre Fotos f√ľr ihre Webseite und haben sie gar nicht selbst gemacht. Oder es werden Portfoliotage organisiert, wo die Webseiten Fotos gemacht werden, was leider keiner Hochzeit in der realit√§t entspricht und nat√ľrlch kommt es dann vor, dass die Brautpaare total √ľberrascht sind, dass ihre Fotos nicht so aussehen. Eine Webseite, die weniger als 10 Fotos hat, w√§re f√ľr mich viel zu wenig, um den Fotografen richtig einsch√§tzen zu k√∂nnen. Das ist aber kein Ausschluss Kriterium. Vielleicht m√∂chte der Fotograf einfach schnellere Ladezeiten haben und sich exclusiver zeigen – ist auch vollkommen ok. Allerdings ist es hier umso wichtiger, dass dieser Fotograf euch seine gemachten Hochzeiten bei sich zeigen kann. Von Anfang bis Ende. W√ľrde mir mindestens 10 verschiedene zeigen lassen um zu sehen ob mir die Fotos und seine Art zu Fotografieren gef√§llt.¬†
Ich auf meiner Webseite habe mich dazu entschieden so viel wie m√∂glich zu zeigen (nat√ľrlich nach Absprache mit den Brautpaaren). Da es immer andere Lichtverh√§ltnisse gibt, andere Locations, andere Brautpaare, andere Zeitvorgaben (von manchen Brautpaaren bekomme ich 2 Std f√ľrs Brautpaarshooting und bei anderen bekomme ich – tats√§chlich – 15 Minuten f√ľrs Brautpaar Portrait).¬†
In den einzelnen Bildergalerien findet ihr einmal mehr Brautpaarfotos, dann wieder mehr Detail Fotos, dann wieder mehr Standesamtfotos… Das heisst NICHT, dass die Brautpaare diese Aufteilung an Bildern bekommen hat. Es sind tats√§chlich jetzt auch nicht immer die besten Fotos der Serie.. Es ist nur so, dass ich nat√ľrlich nicht alle G√§ste, nach ihrer Einverst√§ndnis zur Ver√∂ffentlichung fragen kann, deshalb suche ich die Fotos f√ľr meine Homepage so aus, dass ich m√∂glichst wenig Personen im Hintergrund habe. (Die Trauzeugen werden nat√ľrlich immer um die Einverst√§ndnis gefragt und manche G√§ste habe ich einfach im Hintergrund verpixelt um nicht die ganze Hochzeitsgesellschaft fragen zu m√ľssen- also bitte manchmal nicht wundern, wenn Menschen im Hintergrund unscharf und verpixelt sind ūüôā ).¬†
Zur√ľck zu meinem Portfolio: Grunds√§tzlich fotografiere ich immer gerne Details und auch Schnappsch√ľsse und Emotionen. Von manchen Brautpaaren, habe ich die Erlaubnis einfach mehr zu zeigen (weil die G√§ste gefragt wurden) und deshalb findet ihr in manchen Galerien mehr Ereignisse als nur das Brautpaarshooting.¬†
Ihr könnt aber alle (erlaubten) Hochzeiten bei mir vor Ort durchschauen. 
Deshalb finde ich auch, egal welchen Fotografen ihr nehmt, lasst euch immer vor Ort ein Portfolio zeigen